Ausstellung im Töpfereimuseum Langerwehe

Cyanotypie auf Naked Raku Keramik
Vergangenen Sonntag war Eröffnung meiner Ausstellung „Erde“ im Töpfereimuseum Langerwehe. Mehrmals musste der Termin der Ausstellung verschoben werden, aber nun endlich ist sie zu sehen, ich wollte schon fast nicht mehr daran glauben. Aber nicht in einer unbeschwerten Stimmung, die der beginnende Frühling und die Freude über die kulturellen Veranstaltungen, die nun wieder möglich sind, erhoffen ließen.

Die obige Arbeit aus meiner Ausstellung trägt den Namen „Die Erde ist zerbrechlich“. Sind wir uns dessen immer noch nicht ausreichend bewusst? Ist es uns egal?

Cyanotypie auf Naked Raku Keramik

All ihre Schönheit „Die Erde ist eine Kugel“, wollen wir das einfach wegwerfen?

Ausstellung Töpfereimuseum Langerwehe
Ausstellung Töpfereimuseum Langerwehe

Aber zurück zur Ausstellung im Töpfereimuseum Langerwehe. Hier zwei Impressionen. Es ist ein schlichter großer Raum, wunderbar für Ausstellungen. Und weil der Raum wirklich sehr groß ist, gibt es eine Mitausstellerin, Fabienne Fauvel aus Wonck in Belgien mit ihrer Steinzeugkeramik aus dem Gasofenbrand.

Keramik Fabienne Fauvel

Das ist mein Lieblingsstück von Fabiennes Objekten, es heißt Barbapapa. Eine Steinzeugkeramik, gedreht auf der Scheibe und aus mehreren Stücken zusammengesetzt. Dann engobiert und mit Shino Glasur gebrannt.

Keramik von Fabienne Fauvel
Eine von Fabiennes großen Schalen. Fabiennes Thema für ihre Arbeiten war übrigens „Spuren“, hier also Spuren von Gold.

Cyanotpie auf Naked Raku Keramik
Und hier nochmal eine meiner Arbeiten, die Cyanotypie einer alten Landkarte auf einem Naked Raku Vasenobjekt.
Cyanotypie Keramik
Und keine Bange, es ist die ganze Erde, dies ist die andere Seite der Keramik.

Aber das letzte Stück aus meiner Ausstellung, das ich vorstellen möchte, ist dieses Dosenobjekt, das ich schon im vergangenen Sommer gemacht habe. Es trägt den Titel „Himmel und Erde, das Warten auf Regen“. Aber mit den Augen von heute schau ich drauf und sehe Blau und Gelb, die Farben der Ukraine.

Cyanotypie Keramik

Die Ausstellung im Töpfereimuseum Langerwehe ist bis zum 1. Mai zu sehen, das Museum ist Donnerstags bis Sonntags geöffnet, nähere Infos auf www.toepfereimuseum.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.