Unser Weg – ein Gefäß für Gedanken

Mehrmals schon ist es in meinen Posts aufgetaucht, dieses große Gefäß, dessen Entstehung ich von der Töpferscheibe übers Polieren zum Brennen hier dokumentiert habe. Nachdem ich gestern wieder eine solche Keramik getöpfert habe, fiel mir auf, dass ich es versäumt habe, auch das fertige Gefäß für Gedanken zu zeigen. Eigentlich unverzeihlich…

Dies ist die Vase von gestern, ich liebe diese schlichte Form. Sie ist zurückhaltend, aber kraftvoll.

Meine Gefäße für Gedanken in Raku Keramik fertigte ich die ersten Jahre eigentlich nur als Schalen. Anlässlich meiner Ausstellung „Begegnung“ vom Anfang dieses Jahres suchte ich aber nach neuen Formen, die meine Texte tragen können. Je nach Inhalt des Textes tritt dann noch eine Bearbeitung der Oberfläche der Keramik hinzu. Ich strebe danach, dass  meine Worte, die Form und die Oberflächengestaltung in der fertigen Keramik ineinandergreifen, eine Einheit bilden.

Strukturen, die an Land und Meer erinnern.

 

Meine Schrift, durch den Rauch im Naked Raku Brand auf die Keramik übertragen.

Naked Raku Vase

 

 

Und dort steht:

Unser Weg 

überquert das friedliche Tal

und führt dann weiter

entlang der unterspülten Ufer

teilweise abgerutscht

dort führen neue Pfade durch’s Grün 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.