Raku Keramik mit Rosenblüten

Rosige Zeiten in meiner Werkstatt, Raku Keramik mit Rosenblüten:

Anfang Juni, Blütezeit der Heckenrosen. Da konnte ich nicht widerstehen. Diese Sorte mit ganz kleinen Blüten eignet sich so schön dazu, einen Abdruck auf Keramik damit zu erstellen. Zuchtrosen blühen ja den ganzen Sommer über, aber die sind viel zu groß. Doch bei dieser wilden Sorte (die *Rosa Multiflora*) sind die Blüten schön klein. Aber es gibt nur einen kurzen Zeitraum im Frühsommer, wann man sie pflücken kann. Mit ihrer Hilfe entsteht nun Raku Keramik mit Rosenblüten.

Neue Raku Keramik Dosen sollen damit entstehen, der Abdruck der Rosen auf dem Deckel.

Ich selber bin immer wieder fasziniert davon, wie fein und detailreich die Abdrücke der Pflanzen auf der Keramik werden. Wenn man genau hinsieht, sieht man jede Blattader, jedes Staubgefäß.

Raku Dosen mit Rosenblüten

Dann war mal wieder Geduld angesagt, bis ich endlich genug Keramik für einen Raku Brenntag angefertigt hatte. Und bis die Sommerhitze soweit nachgelassen hatte, dass Brennen überhaupt möglich war. Bei Temperaturen nahe an 40°C wie in diesem Juli, da geht das nämlich nicht. Es ist für mich zu heiß, die Hitze des Ofens kommt ja zu den Außentemperaturen noch hinzu. Außerdem ist es auch viel zu gefährlich, dass man beim Brennen im Freien und vor allem beim Raku Räucherfeuer unbeabsichtigt auch die Umgebung in Brand setzt.

Die Blüten sind aber in der Zwischenzeit kein bisschen welk geworden und so sieht sie nun fertig aus, meine Raku Keramik mit Rosenblüten.

Ein glänzend schwarz eingerauchter Deckel mit dem Abdruck der Heckenrosen. Im Kontrast dazu ein weißer Dosenkörper mit schönem Raku Krakelee. Schlicht und edel wie die Rosen.

Vor längerer Zeit habe ich übrigens HIER schon einmal über ähnliche Keramiken geschrieben. Da ging es um Schalen aus Naked Raku Keramik mit Rosenblüten Abdruck.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.