Strandspaziergang zum Frühlingsanfang

Seit gestern ist also offiziell Frühling, der Blick aus dem Fenster zeigt mir tatsächlich ein paar zaghafte Krokusse und Narzissen. Aber immerhin sind nun die Tage wieder länger als die Nächte und der Rest wird bestimmt auch noch kommen. :-)

Zeit für einen keramischen Strandspaziergang. Ein keramischer Strandspaziergang?

Meine Strandspaziergänge haben ihren Ursprung an einem Werkstatttag im vergangenen Jahr, der dem Rumspielen gewidmet war. Ab und zu muss man einfach mal so rumprobieren, ohne Vorgabe, ohne konkretes Ziel. Dabei die Augen weit offenhalten, ob sich dabei ein Weg auftut, den es weiterzufolgen lohnt. Beim Hantieren mit einem überzähligen Stück lederharter (also noch nicht durchgetrockneter) Keramik entstand dabei etwas, das mich ansprach. Etwas, was das Weiterentwickeln lohnte. Gleichzeitig war ich mir absolut sicher, dass es genau diese Form in der Natur gibt. Irgendein Meergetier, Muschel oder Seeigel, irgendsowas. Ich habe daraufhin meine Muschel- und Meeresbücher gewälzt, aber nichts gefunden, was genau so aussieht. Von den Napfschnecken waren es die Rippen, die Form und die kleine Öffnung in der Mitte erinnerten entfernt an Seeigel. Es war also eine Kombination verschiedener Elemente. Bei der Suche nach einem Namen für meine neuen Raku Keramik Vasen fiel meine Wahl dann auf Strandspaziergang. Weil ich genau wie bei einem echten Spaziergang am Meer verschiedene Dinge aufgesammelt und zusammen in eine Tasche gesteckt hatte.

Da in den letzten Tagen einige Kunden das Bedürfnis nach einem Strandspaziergang hatten, wird es nun Zeit, mal wieder ein paar neue anzufertigen. Die Bilder dazu dann in den folgenden Tagen. Jetzt erstmal ein Bild vom Prototypen, vom Ur-Strandspaziergang. Der war noch nicht so weit, wirklich gebrannt zu werden. Aber in getrockneter Form liegt er immer noch in meiner Werkstatt und ich kann ihn nicht wegwerfen.

Noch ziemlich unspektakulär, nicht wahr? Aber abwarten!

Na gut, einen wirklichen echten Strandspaziergang hätte ich auch noch. :-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.