Péckvillchen 2018

Péckvillchen 2018Moien, darf ich mich vorstellen: Ich bin die Haubenmeise, das Péckvillchen 2018.

An Ostermontag werde ich mich freuen, Sie auf der Emaischen in Luxemburg-Stadt zu treffen. Zum 191. Mal werden dort in allen Straßen rund um den großherzoglichen Palast die Péckvillercher pfeifen. Pfeivögelchen aller Arten und Farben. Es wäre zum Vogelmarkt natürlich schön, wenn auch das Wetter endlich frühlingshaft wäre, also gucken wir mal.

 

 

Vor ein paar Wochen, als die diesjährigen Péckvillchen zwar schon fertig modelliert, aber noch nicht glasiert und Raku gebrannt waren, war es ja noch verdammt winterlich.

 

 

Meisen am FutterhausDie Kohl- und Blaumeisen im Garten standen am Futterspender Schlange.

 

 

Da kam uns Péckvillchen 2018 das schöne warme Feuer im Raku Brand genau recht.

 

 

Auch wenn beim Brennen meistens die Sonne schien. Aber was sind wir dreckig nach dem Raku Brand!

 

 

Peckvillchen 2018Kaum waren ich und meine Haubenmeisen-Kolleginnen schön sauber geputzt, lag schon wieder Schnee.

 

 

Oder es regnete, mannmannmann, kein Wunder, dass diese Haubenmeise ein bisschen böse guckt.

 

 

Also, wo hat die Sonne sich versteckt??? Im alten Zwetschgenbaum vielleicht? Nö, zu dunkel!

 

 

Bei den Osterglocken sieht es schon besser aus, zumindest die Farbe stimmt.

 

 

Und beim Blick in den Himmel gibt es ein ganz zartes Blau zu entdecken.

 

 

Péckvillchen 2018Ja, so ist das schön, so wünschen wir uns doch alle das Osterwetter. Dann mal Daumen drücken, dass wir Glück haben werden. Egal, wo wir den Ostermontag genießen. 

Ihr Péckvillchen 2018 Wetterreporter wünscht ein schönes Osterfest!

HIER z.B. gibt es das Péckvillchen übrigens jetzt auch online zu kaufen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.